M*A*S*H - 4077.de

M * A * S * H - 4077 Nebendarsteller

Alan Alda als Hawkeye Pierce

Gary Burghoff als Radar O'Reilly

William Christopher als Father Mulcahy

Jamie Farr als Maxwell Klinger

Mike Farrell als BJ Hunnicutt

Larry Linville als Frank Burns

Harry Morgan als Colonel Potter

Wayne Rogers als Trapper John

McLean Stevenson als Henry Blake

David Ogden Stiers als Charles Emmerson Winchester II

Loretta Swit als Margaret Houlihan

Gary Burghoff

 

 Kurzbiographie
Geburtstag  24. Mai 1943
Geburtsort  Bristol, Connecticut
Vater  Rodney Burghoff
Mutter  Ann Burghoff
Geschwister  David Burghoff (älter)
Kinder

1. Ehe mit Janet Gayle: Tochter Gena
2. Ehe mit Elisabeth: Söhne Jordan & Miles

 

Filmographie (Auswahl)
 
  • 1999 Pets: Party of the Family
  • 1995 Behind the Waterfall
  • 1991 Memories of M*A*S*H
  • 1984 W*A*L*T*E*R
  • 1980 Casino
  • 1970 M.A.S.H

 

 

Kurzinformationen

1943 wurde Gary Burghoff als Sohn einer Tänzerin und eines Uhrmachers geboren. Im frühen Kindesalter brachte seine Mutter ihm das Tanzen bei. Er selbst lehrte sich das Schlagzeugspielen.
Er schaffte dies nur durch seinen eisernen Willen. Gary hat an seiner linken Hand drei verkrüppelte Finger und deshalb viel ihm das Spielen besonders schwer. Gary Burghoff Gary wurde 1967 für das Broadwaymusical "You're a Good Man- Charlie Brown" verpflichtet. Mit seinen 167 cm Größe und seiner hohen Stimme war er für Kinderrollen wie geschaffen.

Vom Regisseur Robert Altmann bekam Gary das Angebot, die Rolle des Radar O'Reilly im M*A*S*H Film zu übernehmen. Diese Rolle führte er so gut aus, dass er auch die Rolle in der Fernsehserie angeboten bekam und auch übernahm. Damit war Gary Burghoff der einzige Darsteller, der im Film und in der Serie zu sehen war. Für die Darstellung des Radar O'Reilly erhielt auch er einen Emmy. Als es an die Neuverhandlung seines 5 Jahres Vertrages ging, bestand Gary darauf, in weniger Folgen mitspilen zu müssen, um mehr Zeit für's Privatleben zu haben. Gary war ein sehr perfektionssüchtiger Mensch. Wenn andere nicht mit dem nötigen Eifer bei der Sache waren, rastete Gary Burghoff auch mal aus. Seine Wutausbrüche waren vielen anderen M*A*S*H Darstellern ein Dorn im Auge. Trotzdem war Gary einer der beliebtesten Darsteller beim Publikum. 1979 verließ Gary die Serie (was ich persönlich sehr bedauerte).

Eigentlich wollte er zum Ende der 7. Staffel austseigen, doch er ließ sich von FOX überreden, seinen Ausstieg auf den Beginn der 8. Staffel zu verlegen. Die Szenen mit Radar wurden aber schon vorgedreht. 1971 heiratete Gary Burghoff Janet Gayle. Die Ehe hielt nur 8 Jahre und wurde 1979 geschieden. Wenige Jahre später heiratete er seine jetzige Frau Elisabeth.

Er übernahm eine Show, die jedoch mangels Quote sehr bald wieder eingestellt wurde. Auch seine Nachfolgeserie zu M*A*S*H, W*A*L*T*E*R kam nicht über den Pilotfilm hinaus. Auch musikalisch macht Gary auf sich aufmerksam, als er ein Jazz Album aufnahm. Gary schrieb auch mehr als 100 Lieder. Sein Auftritt in Las Vegas war, wie auch seine anderen Shows, nicht gerade von Erfolg gekrönt. Nachdem seine Bühnen- und Fernsehauftritte weitesgehens flopten, gründet er eine Firma, die Fischköder herstellt. Die Firma ist heute eins von Gary's Standbeinen. Gary Burghoff zog sich, bis auf wenige Ausnahmen, fast völlig vom Bildschirm zurück. Vielmehr setzte er sich jetzt für die Rechte der Tiere ein, kümmert sich um seinen eigenen kleinen Zoo und arbeitet als anerkannter Wildlife-Maler mit großem Erfol