M*A*S*H - 4077.de

M * A * S * H - 4077

Das Original http://www.mash-4077.info/index.php/Thread/10868-Winter-in-Korea/

5. Kapitel

Im Sumpf war es ziehmlich ruhig, das einzige was man hörte war Mozart, aber irgendwie schien das Hawkeye diesmal beruhigend zu finden.

,,Diese Melody ist heute richtig schön Charles", schwärmte Hawkeye.
,,Ach hörn Sie doch auf mit Ihren dummen Witzen", entegenete Winchester.
,,Ich mein das diesmal ernst Charles, diese Melody hat was beruhigendes"
,,Ist Ihnen das Hirn eingefroren? Seid wann mögen Sie Mozart?"
,,Eigentlich noch nie, aber das ist echt mal was Schönes."

Hawkeye kuschelte sich in seine Decke und schloss die Augen.

BJ betrat den Sumpf und war auch sehr angetan von Charles Musik.

,,Hinreißende Musik Charly, wirklich schön" , meine BJ.
,,Beleidigen Sie lieber die Musik, denn jetzt hören sich Ihre Kommentare noch schreckliger an."
,,Soll ich Ihnen lieber einen Brief von Peg und Erin vorlesen, kommen garantiert Windeln vor" , grinste BJ.
,,Ich gehe hier lieber raus bevor mein Verstand mich verlässt."
,,Was Sie nie hatten können Sie nicht verlieren", rief ihm Hawk hinterher als er den Sumpf verlies.

,,Und, hast du dich etwas beruhigt?", fragte Hawk zögernt.
,,Ja geht mir schon besser, Potterr hat mit mir gesprochen, natürlich hattest du auch recht, tut mir leid das ich dich so angeschrien hab."
,, Ist schon vergessen und vergeben."
Beej lächelte. Alles war nun wieder Friede,Freude,Eierkuchen.

,,Achtung,Achtung wir haben Besuch, nur die Besucher sind freiwillig... äh unfreiwillig hier, also Verwundete, Ente meiner Durchsege", ertönte es.

-----------------------------------------------

,,Die Kämpfe kamen aber schnell wieder zurück", jammerte Margaret.
,,Ja Sie waren genauso schnell, wie ich vor meinem Essen weglaufe", stimmte Hawk ihr zu.
,,Wie lange operiern wir hier schon?", fragte Beej.
,, Ungefähr 15 Stunden kommt es hin", antwortete Col.Potter.
,, 16 um genau zu sein", korregierte ihn Klinger der gerade den nächsten Patienten zu Charles brachte.

Nach 20 Stunden OP waren alle fix und fertig und machten sich auf zu ihren Zelten.